Menü

2017 - Jugend forscht

Seit September dieses Schuljahres haben insgesamt 10 Jungforscher fleißig an ihren naturwissenschaftlichen Projekten gearbeitet, um im März 2017 beim Regionalwettbewerb Niederbayern antreten zu können.

Ihre Themen waren wie immer spannend und die Schülerinnen und Schüler gingen mit großer Motivation und Forscherdrang ans Werk.

Im Einzelnen haben die Jugendlichen folgende Projekte bearbeitet:

 

Arbeitswelt

  • Kathrin Schöley, 7. Klasse: Der Einkaufswagenstopper

Ein gewöhnlicher Einkaufswagen wurde so umgebaut, dass er mit einer Feststellbremse vor dem Davonrollen auf Parkplätzen mit Gefälle gesichert werden kann.

  • Julian Huber, 9. Klasse: Kopfhörer – aber welcher?

Verschiedene Kopfhörertypen (In-Ear-Kopfhörer, „normale“ Kopfhörer und Over-Ear-Kopfhörer) geben unterschiedliche Frequenzen unterschiedlich treu wieder. Dies wurde nachgewiesen und auf Grundlage des Wiedergabeverhaltens eine Empfehlung für die Wahl des optimalen Kopfhörers gegeben.

 

Chemie

  • Sabine Ispas-Ungermann, 9. Klasse: Über Silberbäumchen und Zinnbüschchen

Bringt man Metalle wie Zink, Silber oder Zink in Nitratlösungen ein, so bilden sich hübsche fraktale Strukturen. Diese Strukturbildung kann man mit Hilfe von Digital-Mikroskop-Aufnahmen nachweisen. Als Anwendung wurde z.B. das antibakteriell wirkende Silber-Bäumchen in selbst gefertigte Gelatine eingebettet. Dieses Gebilde könnte als Wundauflage verwendet werden.

 

Physik

  • Natalie Maier, 7. Klasse: Reaktion von Mentos mit verschiedenen Cola-Sorten

Gibt man Mentos in eine Flasche Cola, so bildet sich eine hohe Schaum-Fontäne. Zuckergehalt, Kohlensäuregehalt und Rauigkeit der Mentos-Oberfläche beeinflussen die Höhe der Fontäne. Verschiedene Cola-Sorten erzielen deshalb unterschiedliche Wirkungen.

  • Barbu Costea, Minh Vu Duc, 9. Klasse: Der Winterjacken-Contest

Wie warm halten verschiedene Jacken? Wo sind die Schwachstellen, über die Wärme verloren geht? Beeinflusst eine Wäsche/ Reinigung die isolierende Wirkung einer Jacke? Mit einem wassergefüllten Kanister als Modellkörper messen die Schüler die Abkühlung des Wassers im Freien und vergleichen die Jacken mit Hilfe von Wärmebildaufnahmen.

  • Tobias Eder, 9. Klasse: Papier stärker als Holz?

Legt man eine Holzleiste zur Hälfte unter einen Bogen Zeitungspapier und schlägt heftig auf das freie Ende der Leiste, bricht die Leiste, das Papier bleibt unbeschädigt.

Bei der Physik hinter diesem Experiment geht es um Drehmoment, Trägheit und Luftdruck – wie stark der Schlag auf die Holzleiste sein muss, konnte mit einem eigens gebauten „Schlagarm“ untersucht werden.

 

Geo-und Raumwissenschaften

  • Martin Schöley, 9. Klasse: Auswirkungen des Klimawandels auf heimische Baumarten

Reagieren die heimischen Baumarten bereits auf den Klimawandel? Wenn ja, welche Baumarten werden besonders beeinflusst? Durch den Abgleich von Jahresring-Stärken mit den Klimadaten des Rottals werden diese Fragen beantwortet.

  • Mathias Haberger, Leon Sendlinger, 9. Klasse: Hat der Rottauenstausee eine Zukunft?

Warum verlandet der Rottauenstausee immer stärker? Wann wird am meisten Schlamm eingetragen, woran erkennt man das? Diese Fragen beantworten die Versuche der beiden Schüler.

 

Die fleißige Arbeit der einzelnen Teams wurde im Regionalwettbewerb in Passau, der traditionell der teilnehmerstärkste Regionalwettbewerb in Bayern ist, belohnt:

Sabine Ispas-Ungermann errang den Regionalsieg in Chemie und einen Sonderpreis, Julian Huber bekam den zweiten Preis und Kathrin Schöley den dritten Preis im Bereich Arbeitswelt. Tobias Eder konnte sich in der Physik den dritten Platz sichern und bekam neben Barbu Costea und Minh Vu Duc auch noch einen Sonderpreis.

Auch in der Schulwertung musste sich das Karl-von-Closen-Gymnasium lediglich den wie immer grandiosen Vilshofener Schülern geschlagen geben und bekam, wie schon in den Vorjahren, einen Schulpreis zuerkannt.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 19. März 2017 11:15

Logo RfM

Werbung im Jahresbericht

Sie haben Interesse im nächsten Jahresbericht unserer Schule eine Werbeanzeige zu schalten?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse/ Kontakt

Ultimate Browsers SupportKarl-von-Closen-Gymnasium
Gerner Allee 1
84307 Eggenfelden
Tel.: (08721) 126200
Fax: (08721) 126228

Alle Kontaktdaten ...

Lage und Anfahrt

Anfahrt zum KvCEggenfelden ist über die B388 von Vilsbiburg bzw. Pfarrkirchen leicht zu erreichen.

Lesen Sie weiter ...

Go to top