Menü

Französisch

Eine Französischstunde der besonderen Art

Der deutsch-französische Chansonnier Fabrice Prockl zu Besuch am KvCFrankreich, das ist weit mehr als Baguettes, Crêpes, Eiffelturm, Baskenmütze und Trikolore. Die Vielfalt und Attraktivität der französischen Kultur erlebten die Schülerinnen und Schüler des Karl-von-Closen-Gymnasiums anlässlich des Jahrestages des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags, der dieses Jahr am Karl-von-Closen-Gymnasium auf besondere Weise gefeiert wurde. Die Fachschaft Französisch lud den deutsch-französischen Chansonnier Fabrice Prockl ein, der auf Grund seiner Biographie (deutscher Vater und französische Mutter) ein Paradebeispiel der deutsch-französischen Freundschaft darstellt.

Der gebürtige Franzose, der im Alter von 12 Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland kam, hat ein vielfältiges Musikrepertoire mitgebracht und erfreute sowohl Schüler wie Lehrer mit seinen musikalischen Darbietungen.

Sein an die jeweilige Jahrgangsstufe angepasstes Programm enthielt eine liebevoll ausgesuchte Auswahl an sehr verschiedenen französischen Chansons. Vor jeder Darbietung fasste der Chansonnier für sein Publikum den Inhalt zusammen und ging auf die Hintergründe des jeweiligen Liedes ein.

In einem ersten ruhigeren Teil brachte Fabrice Prockl den Schülern u.a. Klassiker von Boris Vian und Georges Moustaki näher. Aus ihrer Feder stammen einige sozial- und zeitkritische Texte wie Le Déserteur, der sich gegen Krieg richtet, oder Le métèque, in dem es um das Fremdsein geht.

Gerade bei einem Konzert in einer Schule durfte natürlich das "Schimpflied" auf Charlemagne, auf Karl den Großen, nicht fehlen, der die allgemeine Schulpflicht – damals noch für Jungen - eingeführt hat. Diese Entscheidung, so betont Fabrice Prockl, stößt auch heute noch nicht immer auf die Gegenliebe der Schüler.

Im zweiten Teil ermunterte der Chansonnier die Schülerinnen und Schüler zum Mitklatschen und Mitsingen. So wurde traditionelles Liedgut wie Jean Petit Qui Danse, das ursprünglich als Protestlied entstand, heute aber in Kindergärten und Schulen zum Erlernen der verschiedenen Körperteile verwendet wird, angestimmt und wurde vom Publikum mit einem lauten "Hey" an der entsprechenden Stelle unterstützt. Auch beim Trinklied Chevaliers de la Table Ronde konnten alle Schülerinnen und Schüler beim Refrain einstimmen. Mit Adamos Inch'Allah besang Prockl die Bedeutung des Friedens, ehe er mit seinem Abschlusstitel sein Publikum nach Paris zu einem Spaziergang auf die Champs-Élysées einlud.

Durch seinen engagierten und überzeugenden Auftritt gelang es dem französischen Chansonnier, die Schülerinnen und Schüler der 6. bis 11. Jahrgangsstufe zu begeistern und somit ihr Interesse an der französischen Sprache und Kultur zu fördern.

Petra Bernecker

Zuletzt aktualisiert am Montag, 24. Februar 2014 20:31

Logo RfM

Aktivitäten

Menü

Werbung im Jahresbericht

Sie haben Interesse im nächsten Jahresbericht unserer Schule eine Werbeanzeige zu schalten?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse/ Kontakt

Ultimate Browsers SupportKarl-von-Closen-Gymnasium
Gerner Allee 1
84307 Eggenfelden
Tel.: (08721) 126200
Fax: (08721) 126228

Alle Kontaktdaten ...

Lage und Anfahrt

Anfahrt zum KvCEggenfelden ist über die B388 von Vilsbiburg bzw. Pfarrkirchen leicht zu erreichen.

Lesen Sie weiter ...

Go to top